https://www.romlive.de/media/topfotos/topfoto-rom-01.jpg

Rom’s Stadtteile

Wichtige römische Stadtteile und Viertel von Rom, die für Urlauber interessant sind, finden Sie hier im Überblick.

Rom verteilt sich auf sieben Hügeln und weit darüber hinaus. Im Laufe der Zeit ist die Hauptstadt Italiens gewachsen, hat ihre Form und Ausdehnung verändert.

Rioni werden die historisch gewachsenen Stadtviertel genannt, anhand derer die Römer ihre Stadt unterteilen.

Römische Stadtteile im Überblick

  • Monti (Esquilin, Viminal und mehr)
  • Trevi (Quirinal und rund um den Trevibrunnen)
  • Colonna (Via del Corso)
  • Campo Marzio (Nördliche Altstadt, Spanische Treppe bis Piazza Popolo)
  • Ponte (Knie des Flusses Tiber gegenüber der Engelsburg)
  • Parione (um Piazza Navona und Campo dei Fiori)
  • Regola (am Tiber zwischen Ponte Garibaldi und Ponte Mazzini)
  • Sant' Eustachio (um Sant'Andrea della Valle)
  • Pigna (Piazza Venezia bis Pantheon)
  • Campitelli (Kapitol und Palatin)
  • Sant' Angelo (um die Engelsburg)
  • Ripa (Aventin und Flussufer des Tiber bis zur Insel)
  • Trastevere (Westlich des Flusses Tiber)
  • Borgo (Vatikan bis Engelsburg)
  • Esquilino (Östliches Esquilin mit Hauptbahnhof Stazione Termini)
  • Ludovisi (Via Veneto)
  • Sallustiano (Nördlich von Via XX. Settembre)
  • Castro Pretorio (um die Diokletians-Thermen)
  • Celio (Caelius)
  • Testaccio (Monte Testaccio)
  • San Saba (Kleiner Aventin mit Caracalla-Thermen)
  • Prati (Nordöstlich des Vatikan)

Daneben wurden von der Verwaltung Roms neue Bezirke eingeteilt, die das Stadtgebiet erfassen sollen.

Übersicht der 19 römischen Verwaltungsbezirke

  • Centro Storico (Altstadt)
  • Parioli
  • Nomentano – San Lorenzo
  • Monte Sacro
  • Tiburtina
  • Prenestino
  • Centocelle
  • delle Torri
  • San Giovanni
  • Cinecitta
  • Appia Antica
  • EUR
  • Ostia
  • Arvalia Portuense
  • Monte Verde
  • Prati
  • Aurelia
  • Monte Mario
  • Cassia Flaminia

Jedes Stadtviertel Roms ist anders. Entdecken Sie die Metropole Rom und ihre vielseitigen Bezirke!