https://www.romlive.de/media/topfotos/topfoto-rom-01.jpg

Villa Borghese

Die Villa Borghese in Rom bietet einen herrlichen Park im Zentrum der Ewigen Stadt sowie ein weltweit beachtetes Kunstmuseum, die Galleria Borghese.

Wer die Villa Borghese aufsucht, betritt zunächst den gleichnamigen Park mit seiner angenehmen Luft.

Wer mag, kann in dem großzügig angelegten Stadtpark sogar auf einem kleinen See Ruderboot fahren oder in einem Streichelzoo Bioparco die Tiere bewundern.

Berühmte Kunst in der Galerie

Die meisten Besucher der Villa Borghese sind jedoch gekommen, um berühmte Meisterwerke der Kunst zu sehen. Die Galleria Borghese umfasst eine der bekanntesten europäischen Kunstsammlungen.

Grüne Lunge: der Borghese Park

Nach dem Kunstgenuss in dem vielleicht schönsten Museum der Stadt lädt die Parkanlage der Villa Borghese zu einem Spaziergang ein. Der Park gilt als die grüne Lunge der Innenstadt.

Die Villa Borghese liegt überaus zentral: zu Fuß ist sie bequem von der Spanischen Treppe an der Piazza di Spagna und von der Piazza del Popolo aus erreichbar.

Abwechslung im Zoo Bioparco

Der Zoo Bioparco in der Grünanlage blickt auf eine lange Tradition zurück. Der Park ist eine willkommene Abwechslung für all jene, die einmal pausieren möchten auf ihrem Weg durch die berühmten römischen Museen und Monumenten des Alten Rom.

Eine Pferderennbahn, Puppenspieler und ein Fesselballon, der fantastische Aussichten über Rom eröffnet, bietet zusätzliche Unterhaltung.